History

Skikurs der NMS Pyrkergasse

Skikurs der NMS Pyrkergasse
Skikurs der NMS Pyrkergasse

Frau Andrea Sikorski, Lehrerin der NMS Pyrker­gasse in Wien, war eine Woche lang mit ihrer Klasse bei uns in Obertraun zu Besuch. Unter ihren Schütz­lin­gen befinden sich zahl­reiche Flücht­linge, welche hier erst­mals auf Skiern standen. Schnell haben sie sich an den unge­wohn­ten Unter­grund gewöhnt und nach einigen Übungen konnten sie schon die ersten Schwünge auf die Piste zaubern.

Wir freuen uns, dass es den Kindern so gut bei uns ge­fallen hat und freuen uns, wenn sie uns bald wieder besuchen.

Wähle einen Beruf den du liebst
und du brauchst keinen Tag mehr zu arbeiten!“
Konfuzius

Ski- und SnowboardlehrerInnen

Ganz unter diesem Motto genießen unsere Ski­lehrer­Innen und Snow­board­lehrer­Innen ihre Arbeits­tage auf der Piste.
Unsere erfah­renen Ski- & Snow­board­lehrer begleiten Sie in die wunder­schönen Ski­gebiete des Salz­kammer­guts und zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Fahr­technik ver­bessern können.

Ganz egal ob Groß oder Klein – Anfänger oder Könner – wir machen Ihren Winter­sport-Auf­ent­halt unvergesslich!

Wir eröffnen unsere neue Kletterhalle …

Kletterhalle
Kletterhalle
Kletterhalle
Kletterhalle

… mit 400m² Kletter­fläche. Die Halle wird in Indoor und Out­door Be­reiche aufgeteilt und verfügt über Seil­klet­ter­wände, Top-Rope-Bereiche, sowie Boulder­bereiche der Schwie­rig­keits­grade 3 bis 10. Die Klet­ter­höhe beträgt rund 15 Meter.

Wir bieten Ihnen 23 interes­sante Routen, welche perfekt für Anfänger und Schul­grup­pen geeig­net sind, aber auch Profis kommen voll auf ihre Kosten. Klet­ter­genuss auf höch­stem Niveau ist ga­ran­tiert.

Vorstiegsbereich 310 m²
Boulderbereich 100 m²
Selbstsicherungsautomaten

Positives Feedback der HAK/HAS Vöcklabruck

An die Belegschaft des BSFZ Obertraun:

Nach ausgiebig Sport und Bewegung haben die Schülerinnen und Schüler natürlich auch entsprechend Hunger. Dieser wurde in unserem Schikursdomizil, dem Bundessport- und Freizeitzentrum in Obertraun, durch die exzellente Küche im Übermaß gestillt. Bei der Devise „all you can eat “am Buffet, hatten Gaumen und Bauch Hochsaison.
Ein Frühstücksbuffet vom Feinsten. Zu Mittag und abends einladende wärmende Suppen, ein vielfältiges Salatbuffet mit schmackhaften Dressings, 4 unterschiedliche köstliche Hauptspeisen, ein verführerisches Nachspeisenbuffet, … einfach zu verlockend, um vernünftig zu bleiben…. Und wenn da noch jemand hungrig vom Tisch geht, ist dieser selber schuld. Neben dem großen und vielfältigen Angebot zeichnet sich die Küche auch durch sehr hohe Qualität aus. Ein besonderer Gruß an die Küche.
Im Namen aller Schülerinnen und Schüler hier ein Dank an die gesamte Belegschaft des BSFZ Obertraun für die professionelle, warmherzige Betreuung in einer außergewöhnlichen und gepflegten Unterkunft.

Mit freundlichen Grüßen,
ARGE BSP der HAK Vöcklabruck
Vöcklabruck, 13.1.2017


Das Team des BSFZ Obertraun, eines der Austrian Sports Resorts, freut sich sehr über die positive Rückmeldung und wünscht den SchülerInnen sowie LehrerInnen der HAK/HAS Vöcklabruck viel Erfolg im neuen Schuljahr.

HAK HAS Vöcklabruck

Sportkooperation China – Land OÖ – Salzkammergut

Am 24.11.2016 fand in Ebensee die Pressekonferenz zur Sportkooperation zwischen China, dem Land Oberösterreich und dem Salzkammergut statt.
Landessportdirektor-Stv. Mag. Hannes Seyer, Philipp Aistleitner (OÖTTV-Landestrainer), Sektionsleiter Herbert Riedler (SPG muki Ebensee), Herr Liu Shiqiang (Betreuer der Trainingsgruppe aus Shandong), Liu Yuan (OÖTTV-Landestrainerin, sowie Dolmetscherin) und Managing Director des Austrian Sports Resorts, Andreas Holzinger, erörterten die wichtigsten Aspekte dieser besonderen Sportkooperation.
Im November 2014 wurde eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Land OÖ und der chinesischen Region Shandong getroffen. Ziel ist es, enge Beziehungen auf sportlicher Ebene zu knüpfen und Austauschaktivitäten zu starten. Jährlich halten die jungen Spieler und Spieler ihre Trainingslager ab. Bereits zwei mal waren die oberösterreichischen Nachwuchstalente im „Reich der Mitte“ zu Gast.

Sport verbindet – auch ohne sprachliche Verständigung werden Freundschaften geschlossen.

„Beide Seiten profitieren von einem Erfahrungsaustausch!“, so Mag. Seyer.
Nicht nur im sportlichen Bereich arbeiten Oberösterreich und Shandong zusammen. Mittlerweile gibt es intensive Handelsbeziehungen und die Exporte von Österreich nach China betrugen im Jahr 2015 bereits 3,3 Milliarden Euro. Rund 26% der Exportgüter stammen aus Oberösterreich.
„Um gut zu werden, musst du von den Besten lernen!“, meint der OÖTTV Trainer, Philipp Aistleitner, welcher zu den besten Nachwuchsspielern Europas zählte. Nun gibt er sein Wissen an die Jugend weiter.

„Der Besuch ist ein Motivationsschub für den Tischtennis-Sport in Oberösterreich!“

Highlight des Besuchs der chinesischen Delegation war das Freundschaftsspiel Ebensee/ OÖ Auswahl gegen Shandong. Hierbei erwähnt Herbert Riedler, Sektionssleiter der SPG muki Ebensee, dass er stolz auf sein gutes Team von Funktionären, die engagierten Eltern, die erstklassigen Trainer aber vor allem auf seine leistungsorientierten SpielerInnen ist.
Managing Director des Austrian Sports Resorts, Andreas Holzinger, freut sich, wenn er die jungen und motivierten Nachwuchs-Profisportler begrüßen darf und ist stolz, wenn er hört, dass es den Spielern in Obertraun gefallen hat.

Die Millionenhauptstadt Jinan
Die Millionenhauptstadt Jinan
Tischtennis

Wintersportgenuss in Obertraun

Exklusives Angebot für OÖ Familienkarteninhaber

5 Nächte vom 18.12. – 23.12.2016 oder 26.12. – 08.01.2017
Preis je nach Zimmer:
> Erwachsene ab € 282,50
> Jugendliche (Jg. 1997 – 2008) ab € 232,50

2 Nächte vom 26.12. – 08.01.2017 / 13.01. – 15.01.2017 / 10.02. – 12.02.2017 / 24.02. – 26.02.2017
Preis je nach Zimmer:
> Erwachsene ab € 114,40
> Jugendliche ab € 93,40
4-Bett-Zimmer (2 Erw. und 2 Kinder) inkl. Halbpension und Nutzung des vielfältigen Sportangebotes. Für den Fall, dass mehrere Kinder mitfahren, wird man eine Lösung finden.

Anfängerskikurs:
drei oder sechs Tage für nur € 20,- bzw. € 35,- pro Kind (Mindest-Teilnehmerzahl 5 Kinder)

Wir stehen Ihnen gerne mit unserer Hauseigenen Skischule und unserem Wintersportverleih mit Rat und Tat zur Seite.

Wintersportgenuss in Obertraun

Das richtige Fahrrad für maximales Fahrvergnügen

Das Fahrrad ist in Deutschland eins der beliebtesten Fortbewegungsmittel. Es ist umweltschonend, verursacht weder hohe Kosten noch wird man im Straßenverkehr aufgehalten. Auch als Sportgerät erfreuen sich Fahrräder größter Beliebtheit. Doch mittlerweile ist Fahrrad nicht gleich Fahrrad, daher hat der Markt für jede Gelegenheit das richtige Modell zu bieten.
Die Anschaffung soll gut überlegt sein. Da Fahrräder normalerweise mehrere hundert Euro kosten, greifen viele auf Gebrauchträder zurück. In solchen Fällen wird stets geraten, das Fahrrad im Ladengeschäft zu erwerben und gleich vor Ort auf Mängel zu untersuchen. Die Probefahrt ist ein wichtiger Bestandteil des Kaufs.
Je nachdem, welches Ziel mit dem Erwerb verfolgt wird, gibt es verschiedene Modelle. Für Stadtfahrten eignet sich am besten das Cityrad und das Trekkingrad. Auch das Transportieren von Einkäufen und Kindersitzen ist möglich.
http://www.fahrradexperten.com/thema/fahrradhaendler

Für sportliche Zwecke dienen das Mountainbike, das Rennrad und das Fitnessrad. Das Mountainbike eignet sich hervorragend zum durchqueren von freiem Gelände. Breite, robuste Reifen erlauben das Fahren über Erderhebungen, Steine sowie andere Hindernisse. Das Rennrad dagegen dient der möglichst schnellen Fortbewegung. Es besteht aus leichten Materialien, um das Fahren bei hoher Geschwindigkeit durch nichts zu behindern. Zu diesem Zweck wird auch auf Zubehör wie Klingel und Schutzbleche verzichtet. Das Fitnessrad wurde dafür konzipiert, um während der kurzen Strecken im Stadtverkehr den Körper zu trainieren.
Weitere Fahrräder wie das Liegerad, das Faltrad, der Cruiser, das Fat-Bike und sogar das Fahrrad mit Elektromotor bieten Hersteller in verschiedenen Kategorien an.
http://www.fahrradexperten.com/thema/mountainbike

China meets Austria

China meets Austria
China meets Austria
China

China trifft Österreich – die Synergie zwischen Ländern, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Das Sportland Oberösterreich kooperiert mit der chinesischen Provinz Shandong. Deshalb trainiert der oberösterreichische Tischtennis- und Badmintonverband einmal pro Jahr im Leistungszentrum in Jinan, der Hauptstadt der Provinz Shandong mit ca. 8 Millionen Einwohnern. Im Gegenzug kommen die chinesischen Badminton- und Tischtennisspieler zu und ins Salzkammergut um ihr Können zu erweitern. Am Tagesablauf steht aber nicht nur die tägliche Herausforderung sich technisch und taktisch zu steigern, sondern auch Kunst und Kultur von anderen Ländern zu entdecken.
Die UNESCO Welterberegion Hallstatt-Dachstein-Salzkammergut bietet alles was ein „kulturfreudiges“ Herz begehrt. Daher freuen wir uns, die chinesische Delegation Ende November ins BSFZ Obertraun einladen zu dürfen.

blog-21-02-d

Herzlichen Glückwunsch …

KursteilnehmerInnen, Andreas Holzinger
Florian Neff, Gerhard Patrick Heinz, Julia Cäsar, Christina Maria Hainzl, Andreas Holzinger

… unseren Kursteilnehmern und Stammschilehrern gratulieren wir herzlich zum bestandenen Kurs „Sportmonteur für Skibindungen“, welchen sie von 24. – 25. Oktober im WIFI Wels absolviert haben. Im Rahmen dieser Ausbildung haben sie sich Fachwissen in den Bereichen aktuelle ISO Normen sowie Bauweisen und Funktionen von Ski, Schuh und Bindung angeeignet.

Nun kann der kommenden Saison nichts mehr im Wege stehen!

Kennenlerntage der „Ersten Klassen“ der NMS Pettenbach
vom 19. – 21. September im BSFZ Obertraun

NMS Pettenbach

Auch wenn uns das Wetter erst am letzten Tag am Krippenstein mit Sonnenstrahlen wärmte, standen die Kennenlerntage der ErstklässlerInnen der NMS-Pettenbach unter einem harmonischen und leuchtenden Stern.
Das Bundessport- und Freizeitzentrum in Obertraun war mit seiner tollen Infrastruktur ein idealer Ort zum Kennenlernen und nicht nur beim ausgezeichneten Essen wurden Grundsteine für neue Freundschaften und Gemeinschaften gelegt.
Die Begeisterung der Kids beim Besuch im Salzbergwerk, in Hallstatt, in den Eishöhlen und auf den 5-Fingers am Krippenstein war groß und die Wolken unter dem Bauwerk ließen auch so manchen Begleiter mutig in den Himmel stürmen!

Joachim Habinger, Lehrer an der NMS Pettenbach